VIDEO: Am Montag öffnet das Salinen-Hallenbad

Tag der Offenen Tür am kommenden Samstag

Hunsrück/Nahe. Es ist vollbracht: Nach knapp zweijähriger Bauzeit öffnet am kommenden Montag das Hallenbad des neuen Salinenbads seine Pforten. Zur offiziellen Schlüsselübergabe kam gestern auch Innenstaatssekretär Randolf Stich ins Salinental.

Am Montag, um 13 Uhr geht's los: Nachdem zum Pre-Opening des neuen Salinen-Hallenbades am gestrigen Dienstag Bad-Geschäftsführer Klaus-Dieter Dreesbach als erstes den Sprung ins kühle Nass wagte (wenn auch nicht ganz freiwillig - siehe Video), kann sich dort ab Montagnachmittag jeder in die Fluten stürzen.

Zuvor gibt es bereits am kommenden Samstag, 18. September, die Gelegenheit, sich von 10 bis 15 Uhr bei einem Tag der offenen Tür im neuen Hallenbad umzusehen. An diesem Tag beendet auch das neue Freibad seine Saison - dieser Teil des neuen Ganzjahresbades war bereits seit Mitte Juli geöffnet.

Die Gäste können sich auf ein großes 25-Meter-Becken mit sechs Bahnen und Sprunganlage freuen. Zudem gibt es ein Lehrschwimmbecken mit 100 Quadratmetern Wasserfläche und ein separates Kleinkinderbecken. Insgesamt bietet das neue Salinenbad im Innen- und Außenbereich rund 200 Quadratmeter mehr Wasserfläche, als bislang im Hallenbad Kilianstraße und im alten Freibad Salinental zur Verfügung standen.

Günstigere Preise zur Eröffnung

Geöffnet ist das neue Hallenbad von Montag bis Donnerstag, jeweils von 13 bis 21 Uhr. Vormittags findet an diesen Tagen im Bad Schulschwimmen statt. Freitags und samstags ist das Hallenbad von 8 bis 21 Uhr geöffnet, sonntags von 8 bis 18 Uhr. Die Eintrittspreise betragen 6 Euro für Erwachsene ab 16 Jahren und 4 Euro für Kinder, Schüler und Studenten. Zur Eröffnung sind alle Eintrittspreise bis zum 31. Oktober um jeweils einen Euro ermäßigt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.