Wochenendbericht: Verkehrsunfälle und Körperverletzung

Hunsrück/Nahe. Es gab viel zu tun. Für das vergangene Wochenende (19. bis 21. November) berichten die Polizeiinspektionen Simmern und Boppard von mehreren Einsätzen. Dabei kam es unter anderem zu mehreren Verkehrsunfällen und zu Handgreiflichkeiten bei einer Hochzeitsgesellschaft vor dem Standesamt in Simmern.

Benzweiler: Diebstahl Pkw

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Benzweiler ein Pkw entwendet. Am Freitagmorgen wurde der Pkw dann von einem Verkehrsteilnehmer auf Parkplatz entlang der B 50 bei Ellern parkend gemeldet. An dem Pkw waren beide Kennzeichenschilder sowie das Autoradio entwendet worden. Am Nachmittag konnte der Beschuldigte aufgrund eigener Verschuldung festgestellt werden. Er hatte sich mit einem anderen Pkw in einem Feld festgefahren. An dem Pkw waren Kennzeichen angebracht, welche ebenfalls aus einem Diebstahl stammen. Vermutlich war der Pkw nicht zugelassen, die Eigentumsverhältnisse sind derzeit noch unklar. Des Weiteren wird auch das entwendete Radio aus dem in der Nacht gestohlenen Pkw aufgefunden. Dem Beschuldigte wurde außerdem einer Blutprobe entnommen, da er offensichtlich unter Einfluss von Betäubungsmittel stand, außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Gräfenbacherhütte: Verwirrte ältere Dame

Am Freitagmittag erschien ein Verkehrsteilnehmer mit einer älteren Dame auf hiesiger Polizeidienststelle. Er habe die Dame mitten auf der Fahrbahn Nähe Gräfenbacherhütte aufgegabelt. Die Dame war verwirrt und orientierungslos. Die Identität der Dame konnte zunächst nicht geklärt werden, da sie nicht sagen konnte wie sie heißt und woher sie stammt. Schließlich erschien die Tochter  auf der Dienststelle und war sichtlich erleichtert die demente Mutter dort anzutreffen.

Kastellaun: Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden

Am 19. November ereignete sich am Mittag ein Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin in Kastellaun. Die Fußgängerin überquerte in der Zeller Straße einen Fußgängerüberweg. Ein Pkw der aus Richtung Kappel kam, erfasste die Fußgängerin mit langsamen Tempo am rechten Fuß. Der Fahrzeugführer hielt an und die Beifahrertür sagte zur Fußgängerin, dass sie sie wohl Übersehen hätten. Im Anschluss verlies der Fahrzeugführer die Unfallörtlichkeit, ohne sich um die leicht verletzte Fußgängerin zu kümmern. Die Fußgängerin begab sich danach in ärztliche Behandlung und zeigt den Unfall bei der Polizei an. Das Kennzeichen des flüchtigen Pkws konnte von der Fußgängerin abgelesen werden und der Fahrer im späteren Verlauf ermittelt werden.

Wahlennau: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 19. November kam es am frühen Nachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der K 77 im Bereich Lötzbeuren. Hierbei verlor der Fahrzeugführer in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer und Beifahrerin wurden vorsorglich in ein Krankenhaus zu weiteren Untersuchungen verbracht.

Simmern: Bedrohung, Streitigkeiten, Körperverletzung

Am 20. November kam es zu Streitigkeit zwischen den Parteien einer Hochzeitsgesellschaft auf dem Schlossplatz in Simmern. Die Eltern der Braut und des Bräutigams waren offensichtlich mit der Hochzeit nicht einverstanden und die Hochzeitsgesellschaft von ca. 50 Personen gerieten auf dem Schlossplatz vor dem Standesamt in Streit.

Hierbei kam es zu handgreiflichen Übergriffen zwischen den jeweiligen Schwiegermüttern. Die Hochzeitsgesellschaft musste vor dem Standesamt durch mehrere Streifenbesatzungen getrennt werden. Zwei Gäste mussten ärztlich behandelt werden und wurden ins Krankenhaus nach Simmern verbracht.

Einbruchsdiebstahl in Boppard Ohlenfeld

Im Zeitraum vom 19. auf den 20. November ereignete sich ein Einbruchsdiebstahl in ein Bürogebäude in Boppard Ohlenfeld. Durch die Täter wurden diverse Wertgegenstände entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Boppard zu melden (06742/8090).

Verkehrsunfall mit Flucht in Boppard

Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde im Zeitraum vom 19. auf den 20. November eine Hauswand in der Straße Theodor-Hoffmann-Platz beschädigt. Die Hauswand wurde über mehre Meter mit einem schwarzen Abrieb des Fahrzeugs beschmutzt. Zeugen des Verkehrsunfalls, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Boppard in Verbindung zu setzen (06742/8090).

Einbruchsdiebstahl in Waldesch

In Zeitraum vom 17. bis 20. November kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Waldesch. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Boppard zu melden (06742/8090).

Trunkenheit im Straßenverkehr

Im Rahmen einer Allgemeinen Verkehrskontrolle konnte bei dem Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.