10 000 Euro für Kunst, Kultur und Soziales

Bad Kreuznach Stadt. Insgesamt 10.264,85 Euro schüttet die Stiftung für Kultur und Soziales des Landkreises Bad Kreuznach in diesem Jahr aus. Die Spendensumme verteilt sich auf acht Organisationen, die der Stiftungsvorstand unter den Bewerbungen ausgesucht hatte.

Landrätin Bettina Dickes, zugleicht Stiftungsvorsitzende, überreichte die Spenden vor kurzem im Freibad Bad Münster. 1 500 Euro gehen an die Initiative für Freizeit und Musikkultur für die Durchführung des Festivals »Auf Anfang!« (26. und 27. Juli in Auen). Die Kantorei an der Pauluskirche erhält 550 Euro für die Finanzierung der Orgelerlebnistage in Sargenroth. 1.564,85 Euro gehen an die DLRG Bad Münster für die Anschaffung einer neuen Laufmatte für das Freibad. Die Ortsgemeinde Feilbingert erhält 650 Euro für die Sanierung eines historischen Grabmals. 2.500 Euro gehen an den »Stromberger Tisch«, die AWO-Begegnunsstätte in Kirn erhält 1.500 Euro. Je 1 000 Euro gehen an die Alfred-Delp-Schule und die Konzertgesellschaft Bad Kreuznach. »All jene, die heute hier sind, um die Spenden entgegen zu nehmen, machen mehr für die Gesellschaft, als sie müssten«, freute sich die Landrätin.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.