Frau baut schweren Unfall - 1,4 Promille beim Alkoholtest

Bad Kreuznach Stadt. Eine 24-Jährige hat sich mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 428 hinter der Abfahrt nach Hackenheim überschlagen. Das Auto erlitt einen Totalschaden (ca. 20 000 Euro), die Fahrerin, bei der die Polizei 1,4 Promille Alkohol beim Atemtest feststellte, wurde schwer verletzt.

Am heutigen Sonntag, 7. Juli, befuhr gegen 2.40 Uhr in der Nacht eine 24 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw die Bundesstraße 428 aus Richtung Frei-Laubersheim in Richtung Bad Kreuznach-Bosenheim. Kurz hinter der Abfahrt nach Hackenheim verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte nach rechts in die dortige Leitplanke. Hiernach überschlug sich das Auto mehrfach und kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Die Fahrerin des Wagens wurde am Kopf verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Eine Lebensgefahr bestand der Polizei zufolge bei ihr nicht. Am Auto entstand Totalschaden (ca. 20 000 Euro). Ein von der Autofahrerin durchgeführter Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von 1,4 Promille. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Gegen die 24-Jährige wurde eine Strafverfahren eingeleitet. Ihr droht nun eine Geldstrafe und ein mehrmonatiges Fahrverbot

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.