Bad Kreuznach: 17-Jähriger tödlich verunglückt

Bad Kreuznach Stadt. Auf dem Panoramaweg zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster ist am frühen Sonntagmorgen ein 17-jähriger Jugendlicher in die Tiefe gestürzt. Helfer suchten mit Hilfe eines Polizeihubschraubers in dem steilen Gelände nach dem jungen Mann, konnten den Verunglückten jedoch nur noch tot bergen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, geht nach derzeitigem Erkenntnisstand aber von einem Unfall aus. Der 17-Jährige hatte sich demnach offenbar mit Freunden auf dem Wanderweg zum Feiern getroffen. Wahrscheinlich habe er den Halt verloren, während er auf einem Geländer saß, so die Einschätzung der Polizei. Die Ermittlungen dauern zur Stunden noch an.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.