Benefiz-Tombola: Indischer Elefant soll Zwölfjährigen helfen

Bad Kreuznach Stadt. Mit einer Benefizaktion macht sich »Creuznach Con Cuore« für den zwölf Jahre alten Pranav stark. Bei der Tombola lockt als Hauptgewinn das Gemälde »Elefant India« (Tusche auf Papier) der Künstlerin Eva-Maria Bock-Meyer.

Wenn am Sonntag, 28. Juli, Blindenführhund Lando und sein Herrchen Kurt Brei um 13, 15 und 17.30 Uhr auf einem Outdoor-Parcours die Arbeit eines Blindenführhundes im Kurpark von Bad Kreuznach vorführen wird, dann wird dort auch der Verein »Creuznach Con Cuore« (CCC) vertreten sein. Die Vereinsaktiven werden mit einer Tombola die Spendentrommel zugunsten der guten Sache rühren. Der Erlös wird der Arbeit der »Interplast«-Sektion Bad Kreuznach von Dr. André Borsche zu Gute kommen, der aktuell mit seinem Team einen kleinen Jungen aus Indien im Diakonie Krankenhaus behandelt.

Bei der Tombola lockt als Hauptgewinn das Gemälde »Elefant India« (Tusche auf Papier) der Künstlerin Eva-Maria Bock-Meyer, die ihr Werk im Wert von 400 Euro für die Tombola gestiftet hat. Die Gewinnerin/der Gewinner dieses Hauptpreises wird um 17 Uhr gezogen. Am »CCC«-Stand wird zudem gegen eine kleine Spende Sommerbowle ausgeschenkt. Begleitend wird Pianist Thomas Scheike für musikalische Untermalung sorgen und das Parkhotel Kurhaus für das leibliche Wohl.

Benefizaktion von »Creuznach Con Cuore« für Interplast Bad Kreuznach

»Es würde uns sehr freuen, wenn die Tombola mit dem Bild des Indischen Elefanten als Hauptpreis dazu beitragen könnte, dem kleinen Pranav aus Indien zu helfen«, so Dr. Borsche. Eine erste riskante Operation hat der Junge bereits überstanden, nun hoffen alle auf eine problemlose Wundweiterbehandlung und -heilung. »Einen Teil der Behandlungskosten wird dankenswerterweise die Bürkle-Stiftung übernehmen, aber wir sind noch auf Spenden angewiesen«, hofft Borsche auf weitere Spenden.

Pranav aus Indien leidet seit seiner Geburt unter einer seltenen Handfehlbildung, die sich in den letzten Jahren ständig verschlimmerte und sogar lebensgefährlich bedroht. Selbst die kleinste Verletzung an der betroffenen Hand könnte dazu führen, dass der Zwölfjährige in kürzester Zeit verblutet.

Das Spendenkonto der Interplast e.V. – Sektion Bad Kreuznach bei der Sparkasse Rhein-Nahe: IBAN: DE12 5605 0180 0010 0337 77.

www.interplast-badkreuznach.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.