Bettelbetrüger in der Kreuznacher Fußgängerzone

Bad Kreuznach Stadt. Bei einer Fußstreife stellte die Polizei heute, am 11. Oktober, zwischen 12 Uhr und 12.10 Uhr zwei Bettler in der Fußgängerzone im Alter von 41 und 25 Jahren fest.

Der 41-Jährige hatte eine Spendenliste dabei und gab vor, für behinderte und taubstumme Kinder Geld zu sammeln. Der 25-Jährige saß auf dem Boden und gab vor, eine Behinderung am Bein zu haben. Diese bestand jedoch nicht.

Gegen beide Personen wurde eine Anzeige wegen Bettelbetruges erstattet und das bei ihnen aufgefundene Geld sichergestellt.

Personen, die den Tätern Geld gespendet haben, können sich bei der Polizei Bad Kreuznach über Telefon 06 71 /  8 81 10 melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.