Corona: Erster Todesfall im Landkreis Bad Kreuznach

Bad Kreuznach Stadt. Die Kreisverwaltung hat gestern Abend den ersten Corona-Todesfall im Landkreis Bad Kreuznach bestätigt. Es handelt sich um einen 85-jährigen Mann. Insgesamt stieg die Zahl der nachgewiesenen Infektionen auf 137.

Das bedeutet einen Anstieg von zehn Fällen im Vergleich zum Vortag. Acht Personen davon sind in stationärer Behandlung. Insgesamt 30 Personen wurden mittlerweile wieder aus der Quarantäne entlassen. Demnach stehen aktuell 107 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamts.

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass die Krankenhaus-Statistik nur Personen berücksichtigt, die im Landkreis Bad Kreuznach postalisch gemeldet sind. Darüber hinaus ist es möglich, dass auch Personen mit Wohnort außerhalb des Landkreises Bad Kreuznach in den Krankenhäusern im Landkreis behandelt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.