Getöteter Gastronom: Tatverdächtiger stellt sich

Bad Kreuznach Stadt. Der 27-Jährige, der verdächtigt wird, am Sonntagabend in Wetzlar den Inhaber des Bad Kreuznacher Restaurants "Bella Italia" erschossen zu haben, hat sich der Polizei gestellt.

Der mutmaßliche Todesschütze erschien am Dienstagabend in Begleitung seines Anwalts in einer Polizeistation. Zuvor hatten Polizisten eine Gaststätte und eine Spielothek im hessischen Ehringshausen und zwei Wohnungen in Aßlar durchsucht. Im Zuge der Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in Wetzlar hatten sich Hinweise auf Verstöße gegen das Waffengesetz ergeben. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen kamen Spezialeinsatzkommandos der Hessischen und Rheinland-Pfälzischen Polizei zum Einsatz.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.