Hund überfahren und abgehauen - Polizei sucht Zeugen

Hunsrück/Nahe. Ein anonymer Anrufer meldete der Polizei heute Morgen einen Verkehrsunfall, bei dem ein Hund auf Höhe der Bäckerei Heintz in Bosenheim angefahren und dann am Straßenrand liegengelassen wurde.

Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug konnte der anonyme Anrufer nicht machen. Bevor die Beamten seine Personalien aufnehmen konnten, legte der Mann auf. Vor Ort konnten Polizisten nur noch den inzwischen verstorbenen Hund bergen, der offenbar tatsächlich nach einem Aufprall auf ein Fahrzeug an einer nahegelegenen Hauswand abgelegt worden war.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Bad Kreuznach über Telefon 06 71 / 8 81 11 01.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.