Im Kreisel touchiert: Auto überschlägt sich

Unfallverursacher flüchtet ins Rapsfeld

Bad Kreuznach Stadt. Die Polizei fahndet seit gestern nach dem 32-Jährigen, der bei Guldental einen Unfall verursachte und anschließend in ein Rapsfeld flüchtete.

Kurz vor 19 Uhr fuhr ein 50-Jähriger gestern auf der K 49 in Richtung Winzenheim. Hinter ihm saß ein 32-jähriger Mann in seinem Auto, der kurz vor einem Kreisel plötzlich auf die Gegenfahrbahn wechselte und entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung durch den Kreisverkehr fuhr.

Nach dem Durchfahren des Kreisverkehrs befanden sich beide Fahrzeuge unmittelbar nebeneinander. Der 32-Jährige Mann trat erst auf die Bremse und ordenete sich hinter dem 50-Jährigen ein, nur um kurz darauf wieder auszuscheren und zu überholen. Beim Wiedereinscheren touchierte er das gerade überholte Auto.

Dadurch verlor der Überholer die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlus sich sein Auto mehrfach, bevor es in einem Rapsfeld zum Liegen kam.

Mann flüchtet ins Rapsfeld


Der Mann stieg aus dem Auto aus, verständigte kurz telefonisch seine Mutter und flüchtete, als die Polizei ankam, in das Rapsfeld. Eine groß angelegte Suchaktion mit Hundeführer und einem Hubschrauber führten bislang nicht zu einem Ergreifen des Mannes. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 6 100 Euro, der 50-Jährige blieb unverletzt. Der Flüchtige dürfte augenscheinlich nur leichtere Blessuren davongetragen haben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.