1 Kommentar

Turmfalken-Küken von Bauhof-Mitarbeiter gerettet

Bad Kreuznach Stadt. Soll keiner sagen, die Männer vom Bauhof Bad Kreuznach hätten kein Herz für Tiere: Rüdiger Hanau und Holger Peinemann sind Retter von zwei jungen Turmfalken-Küken.

Der Bauhof als Tierfreund und Retter. Dass zwei Turmfalken-Küken wohlbehalten in der Waldalgesheimer-Wildtier-Aufzuchtstation wieder aufgepäppelt werden, haben sie Rüdiger Hanau und Holger Peinemann zu verdanken. In seinem Revierdienst mit dem Hand-Müllsauger entdeckte Hanau die beiden jungen Greifvögel auf dem Gehweg in der Römerstraße.

Behutsam nahm er die Tiere in seine Obhut. Da sie das städtische Tierheim nicht aufnehmen konnte, brachte sie Hanaus Kollege Holger Peinemann zu Nadine Müller (Foto), die in Waldalgesheim in ihrer Wild-Tier-Aufzuchtstation sich liebevoll um Findlinge kümmert. Sie schätzt das Alter der beiden Turmfalken auf etwa vier Wochen. Sie weiß, dass die Muttter ihren Nachwuchs nicht mehr gefüttert hätte und er vermutlich ein Opfer von Krähen .Katzen oder Fahrzeugen geworden wäre.  “Soll keiner sagen, die Männer vom Bauhof hätten kein Herz für Tiere”, freut sich auch Bürgermeister Wolfgang Heinrich über die tierische Rettungsaktion.

Artikel kommentieren

Kommentar von Rüdiger Hanau
Der Richtigkeit halber füge ich nun dem ganzen noch dieses hinzu:Bewacht bzw aufgepasst das nix passiert haben die beiden Nestflüchtigen eig meine Wenigkeit und Roberto Siek der per Kehrmaschine seines weges kam und dabei zu hilfe kam erst dann kam Holger Peinemann hinzu um die Tierchen zur Aufzuchtstation zu verbringen.