Verkehrsunfall nach wilder Verfolgungsfahrt

Bad Kreuznach Stadt. Unter Alkoholeinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis lieferte sich in den Nacht von Sonntag auf Montag ein Fahrer in Bad Kreuznach eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Am Montag, 10. Februar, gegen 1 Uhr in der Nacht beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung, einen PKW in der Alzeyer Straße in Bad Kreuznach einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Nachdem der Fahrer mittels Anhaltesignalen zum Anhalten aufgefordert wurde, erhöhte er seine Geschwindigkeit und flüchtete in Richtung Bosenheimer Straße. Während seiner Flucht überfuhr er mittig einen Kreisverkehr, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam an einem neben der Fahrbahn befindlichen Baum zum Stehen. D

er 52-jährige Fahrzeugführer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Andere Verkehrsteilnehmer wurden laut Polizei nicht gefährdet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.