1 Kommentar

B 41: Junge Frau (34) tödlich verunglückt

VG Bad Sobernheim. Gegen 19 Uhr kam es gestern auf der Bundesstraße 41 Fahrtrichtung Kirn in Höhe der Anschlussstelle Bad Sobernheim Mitte / Kreisstraße 20 zu einem folgenschweren Alleinunfall.

Die 34-jährige Fahrerin eines Mazda Cabriolets kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem dortigen Brückenbauwerk. Sie wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden wird auf ca. 8 000 Euro geschätzt. Weitere Informationen sind derzeit noch nicht bekannt und werden sich im Rahmen der anschließenden Ermittlungen ergeben.

Artikel kommentieren

Kommentar von Karl von Monschau
Wenn doch die Fahrerin tödlich verletzt wurde, was soll dann noch der Hinweis auf die Schadenshöhe in Euro?
Ethik blieb auf der Strecke!