Freier Eintritt im Freilichtmuseum

VG Bad Sobernheim. Wer auf eine günstige Gelegenheit wartet, dem Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum in Bad Sobernheim einen Besuch abzustatten, sollte sich den kommenden Sonntag vormerken: Denn zum Internationalen Museumstag am 19. Mai ist der Eintritt ins Museum frei.

Es gibt viel zu entdecken: Knapp 40 historische Gebäude können besucht werden. Unter anderem laden eine Wassermühle, eine Metzgerei, ein Kolonialwarenladen, ein Frisörgeschäft, eine Dorfschmiede, eine Schule, ein Rat- und Backhaus sowie Bauern- und Winzerhöfe zu einer kurzweiligen Reise in die Vergangenheit ein. Ergänzt durch Gärten, Felder, Streuobstwiesen, einen Weinberg, Weiden und den zugehörigen Tieren vermitteln sie dem Besucher das Gefühl, in die Geschichte einzutauchen. Eine historische Blechspielzeug- und Puppensammlung runden das vielfältige Angebot ab. In einem malerischen Seitental der Nahe gelegen und von Wald umgeben begeistert das Museum mit Heilkräutergarten, Museumsweinberg und Lehrbienenstand auch Naturfreunde.

Für Kinder gibt es ab 14 Uhr eine kostenlose Spezialführung: Anton und Frida, die beiden Museumsmäuse, zeigen den kleinen Besuchern ihr zu Hause. Um 15 Uhr startet eine ebenfalls kostenfreie Überblicksführung für alle Besucher durch das Museum. Für beide Führungen ist eine Anmeldung unter Tel.: 06751/855880 oder info@freilichtmuseum-rlp.de erforderlich.

Am 19. Mai wird auch wieder gebacken: Die Museumsbäcker heizen den Backes an und bieten ofenwarmes Brot und weitere Leckereien im Rat- und Backhaus Hasselbach an. Weitere Informationen gibt es unter www.freilichtmuseum-rlp.de oder telefonisch: 06751/855880.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.