Kai Brückner

Grüne: "CDU-Landtagsfraktion vergiftet Atmosphäre"

Bad Sobernheim. "Die CDU-Landtagsfraktion skandalisiert die Verhandlungen um das Kloster Disibodenberg. Damit vergiftet die CDU die Atmosphäre, beschädigt den Ruf der Inhaber und stellt das Bestehen eines Kulturangebotes mit langer Tradition aufs Spiel", sagte anlässlich der Debatte um das Kloster Disibodenberg im Kulturausschuss Ruth Ratter, kulturpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz.

"Die CDU-Landtagsfraktion skandalisiert die Verhandlungen um das Kloster Disibodenberg. Damit vergiftet die CDU die Atmosphäre, beschädigt den Ruf der Inhaber und stellt das Bestehen eines Kulturangebotes mit langer Tradition aufs Spiel. Damit schadet die Landtagsfraktion ihren eigenen Leuten vor Ort ? Landrat, Bürgermeister und Ratsmitgliedern. Diese sind an einer sachorientierten Lösung am Disibodenberg interessiert. Ausschließlich aus taktischen Erwägungen riskiert die CDU-Fraktion die Existenz eines Kulturbetriebs, der für die Region bedeutsam ist. Damit stellt sie die Öffentlichkeitswirksamkeit ihrer Kampagne über die Sachfrage. Zwischen Land, Kommune und Inhabern muss es zu einer Lösung kommen, die den Erhalt der Anlage Disibodenberg zum Ziel hat. Wie soll das funktionieren, wenn die Inhaber auf Betreiben der CDU öffentlich in Misskredit gebracht werden? Das ist nicht nur politisch unklug ? es ist obendrein unmoralisch."

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.