Impfungen mit AstraZeneca deutschlandweit ausgesetzt

Termine im Sobernheimer Impfzentrum ab sofort storniert

VG Bad Sobernheim. Am heutigen Nachmittag wurde das Impfzentrum darüber in Kenntnis gesetzt, dass auf Anweisung des Bundesgesundheitsministeriums ab sofort die Impfungen mit AstraZeneca ausgesetzt werden. Damit wird auch im Impfzentrum in Bad Sobernheim zunächst keine Verimpfung dieses Impfstoffs mehr vorgenommen. Derzeit ist unklar, ab wann eine mögliche Nutzung von AstraZeneca wieder aufgenommen werden darf.

Diese Entscheidung auf Bundesebene führt auch im Landesimpfzentrum Bad Kreuznach dazu, dass die Impftermine für AstraZeneca nicht durchgeführt werden dürfen. Im Einzelnen bedeutet dies, dass Impfungen, die für den morgigen Dienstag, 16. März, terminiert wurden und mit AstraZeneca durchgeführt werden sollen (ist auf dem Einladungsschreiben ersichtlich), ausfallen. Wegen der kurzfristigen Information zu dieser Entscheidung ist aktuell noch keine Alternative zu benennen. "Wir hoffen aber, im Laufe des morgigen Tages weitere Informationen hierzu mitteilen zu können. Zugleich bitten wir vorerst davon Abstand zu nehmen, sich bereits jetzt wegen dem Aussetzen der AstraZeneca-Verimpfung zur Terminverschiebung an uns zu wenden. Auch hier werden wir Informationen zum weiteren Vorgehen bekannt geben, sobald uns diese vorliegen", so die Kreisverwaltung. Am morgigen Dienstag waren rund 170 Impftermine mit AstraZeneca im Impfzentrum Bad Sobernheim vorgesehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.