Klaus Desinger

Durchsuchungen in Frankfurt, Sulzbach und Birkenfeld

Verdacht auf illegale Einschleusung von Chinesen

VG Birkenfeld. Am Morgen des 11. Juli 2018 vollstreckte die Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main 36 Durchsuchungsbeschlüsse in Frankfurt am Main, Bad Homburg, Neu-Isenburg, Maintal, Sulzbach und Birkenfeld.

Hintergrund der Durchsuchungen ist ein seitens der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Bexbach geführtes Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Einschleusung von 18 chinesischen Staatsangehörigen in die Bundesrepublik Deutschland. Die Ermittler stellten zahlreiche Unterlagen und Datenträger als Beweismittel sicher. An dem Einsatz waren insgesamt 134  Bundespolizisten beteiligt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.