Inzidenz im Kreis Birkenfeld im Sinkflug

VG Birkenfeld. Wer hätte das gedacht? Nach der überproportional hohen 7-Tage-Inzidenz der letzten Wochen mausert sich der Landkreis mittlerweile zum Musterknaben. Aktueller Wert: 12,4!

Am heutigen Freitag kommt eine Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzu. Dabei handelt es sich um eine 68-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen. Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar- Oberstein 1109, VG Herrstein-Rhaunen 608, VG Birkenfeld 653, VG Baumholder 336.  Von den bislang 2706 Infizierten sind 91 an den Folgen des Coronavirus verstorben, 2090 gelten als genesen und 525 als akut infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen bei 12,4 und somit unter dem Landeswert von 28,0. Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 1 Covid-19-Patienten. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt momentan keine Covid-19-Patienten. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 525 aktuell Infizierten rund 250 Kreiseinwohner.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.