100. Geburtstag von Dr. Heinz Maurer

Hunsrück/Nahe. „Die Menschen haben sich 2000 Jahre lang falsch gewaschen." Davon war Dr. med. Heinz Maurer, der heute, am 11. Oktober, 100 Jahre alt geworden wäre, Zeit seines Lebens überzeugt. Mit der Erfindung des Seifenfreien Waschstücks – der „Seife ohne Seife“ – begründete der charismatische Mediziner nicht nur den Markt der medizinischen Hautreinigung und Körperpflege, sondern legte auch den Grundstein für das bis heute erfolgreich agierende Unternehmen Sebapharma GmbH & Co. KG mit Sitz in Boppard-Bad Salzig.

Gestützt durch die wissenschaftliche Erkenntnis, dass die Hautoberfläche leicht sauer ist, testete Dr. Maurer 1952 während seiner Assistenzzeit an der dermatologischen Universitätsklinik in Bonn, die positive Wirkung von sauren Tensiden beim Waschen an Menschen mit empfindlicher Haut. Durch die positiven Testergebnisse kam Dr. Maurer zu dem Schluss, dass alkalische Reinigungsprodukte wie die klassische Seife, den natürlichen Hautschutzmantel zerstören. Dies war der Beginn einer langjährigen Suche nach Reinigungs- und Pflegeprodukten, die auf den pH-Wert 5,5 abgestimmt und daher besonders schonend zur Haut sind.

1967 gelingt es Dr. Maurer schließlich, seine Idee marktgerecht zu verwirklichen: Das erste Seifenfreie
Waschstück geht in Produktion und wird zum Erfolgsrezept. Dr. Maurers medizinische Produktidee findet große Zustimmung bei den Dermatologen und breite Aufnahme in den Apotheken, denn sie machte die Aufhebung des gefürchteten Waschverbots bei vielen Hautkrankheiten möglich.

Dr. med. Heinz Maurer: Wissenschaft für gesunde Haut

Getreu der Unternehmensphilosophie „Wissenschaft für gesunde Haut“ lag dem engagierten Mediziner und Unternehmer die eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung besonders am Herzen. Sie ist seit jeher ein wichtiges Standbein, um kontinuierlich innovative und qualitativ hochwertige Produkte
für die medizinische Haut- und Körperpflege zu entwickeln. Damals wie heute verlässt kein sebamed Produkt das Bopparder Werksgelände, das nicht dermatologisch-klinisch getestet ist.

1983 gründete Dr. Maurer schließlich die Sebapharma GmbH & Co. KG, eine Holdinggesellschaft, in der die Tochterfirmen Herzpunkt Pharma, Maurer Pharma und Sebamat Chemie GmbH subsumiert sind. Aus dem sebamed Seifenfreien Waschstück hat sich ein komplettes Haut- und Körperpflegeprogramm entwickelt. So umfasst das heutige sebamed Sortiment, von der Babypflege bis zur Erwachsenenpflege, ein breites Angebot für sensible und problematische Haut – alle sebamed Produkte beruhen dabei auf der Idee, den eigenen Hautschutzmantel durch den pH-Wert 5,5 zu stabilisieren.

Sebapharma: Weltweit agierendes Unternehmen

Ein Erfolg, der allein Dr. Maurer zu verdanken ist, denn seine Idee und Erfindung war nicht nur bahnbrechend im Bereich der Körperpflege, sondern wurde auch schon früh nachgeahmt. Allerdings mit sogenannten 'pH-neutralen' Produkten, die auf den Markt kommen und bei den Verbrauchern für Verwirrung sorgen. Denn deren pH-Wert liegt höher als 5,5 und entspricht nicht dem des natürlichen Hautschutzmantels. Der mittelständische Unternehmer Dr. Maurer trat gegen die Großunternehmer an - und gewinnt.Heute ist die Sebapharma GmbH & Co. KG ein weltweit agierendes Unternehmen, beschäftigt circa 200 Mitarbeiter und vertreibt die wissenschaftliche Erkenntnis bereits in mehr als 100 Absatzmärkten.

2010 übergab Dr. med. Maurer, der am 22. April 2016 im Alter von 94 Jahren verstorben ist, die Leitung des Familienbetriebes an seinen Sohn, Thomas Maurer, der das Lebenswerk seines Vaters erfolgreich fortführt. So setzt sich Sebapharma, mit der Verleihung des Heinz Maurer-Preises für wissenschaftliche Arbeiten rund um den pH-Wert 5,5, für den weiteren Fortschritt in der dermatologischen Wissenschaft ein.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.