Aufsitzrasenmäher geklaut und Spritztour ohne Führerschein

Hunsrück/Nahe. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (22. auf 23. Juli) wurde auf dem Friedhofsgelände in Boppard-Buchenau ein gelber Aufsitzrasenmäher der Marke Siga von bisher unbekannten Tätern entwendet. Weiter meldete die Polizei am Wochenende eine Spritztour von Jugendlichen ohne Führerschein.

Zunächst wurde noch am Freitagvormittag (23. Juli) auf dem Bahnhofsvorplatz an einem angeschlossenen Fahrrad der Marke Cube der Sattel samt Sattelstütze von bisher unbekanntem Täter abmontiert und entwendet.

Hinweise zu beiden Diebstählen bitte an die Polizeiinspektion Boppard (Tel: 0 67 42 / 80 90 oder E-Mail: piboppard@polzei.rlp.de).

Am frühen Samstagmorgen (24. Juli) beschlossen sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren eine Spritztour mit einem Pkw durchzuführen, während sich die verfügungsberechtigten Eltern im Urlaub befanden. Die Jugendlichen, allesamt aus dem Westerwaldkreis, fuhren ohne konkretes Ziel los und landeten in Boppard. Dort fielen sie zunächst auf, als sie in der Dunkelheit mit Taschenlampen in einem abgesperrten Baugelände herumliefen.

Bei Eintreffen der Funkstreifenbesatzung waren sie bereits wieder in den mitgeführten Pkw Skoda gestiegen, schalteten bei Erblicken der Polizei am Fahrzeug das Licht aus und versuchten in Richtung Bad Salzig davonzufahren. Höhe Friedhof Buchenau konnte der Pkw angehalten und kontrolliert werden. Die Jugendlichen erwarten nun mehrere Strafanzeigen u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Hausfriedensbruch. Im Anschluss wurden die sie ihren wenig begeisterten Eltern übergeben. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.