Boppard: 21 Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Hunsrück/Nahe. Gestern Abend, 1. Januar 2021, kam es gegen 18.05 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Boppard, Hoher Klosterweg. Bei dem Brand wurden 21 Personen durch das Einatmen von Rauch verletzt.

Eine Person wurde schwerverletzt. Nach Angaben der behandelnden Ärzte sind die Verletzungen nicht lebensgefährlich. Es waren die Feuerwehren aus den umliegenden Orten, sowie mehrere Rettungswagen vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar, die Anwohner wurden in Notunterkünften untergebracht. Der Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.