Boppard: Es kann wieder musiziert werden

Hunsrück/Nahe. Nach den vielen Lockerungen in den letzten Wochen, erweitert die Tourist-Information Boppard zusammen mit den Bopparder Musikvereinen das kulturelle Angebot. Ab dem 17. Juli wird es wieder Kurkonzerte geben und dies gleich an zwei Tagen.

Der Start am Samstag findet im Rahmen des Food & Gin Festivals statt. Das Mandolinen- und Blasorchester Rheinhöhe Karbach 1932 e.V. (Foto 1) wird das Festival ab 16 Uhr für eine Stunde musikalisch begleiten. Am Sonntagvormittag, 12 Uhr,  eröffnen die Musikfreunde Boppard Weiler (Foto 2) das Festival mit einem einstündigen Programm.

Nach diesem Wochenende wird es dann Samstagnachmittag und / oder Sonntagvormittag ein Konzert geben. Am 24. und 25. Juli freuen sich z. B. das Mittelrheinische Jugendblasorchester (Samstag, 15 Uhr; Foto 3)  und die Musikfreunde Boppard Weiler (Sonntag, 10.30 Uhr) bei hoffentlich gutem Wetter ihr musikalisches Können zu präsentieren.

Der Eintritt ist frei. Trotz aller Lockerungen werden die Zuhörer aber gebeten weiterhin den nötigen
Abstand zu halten. Informationen: Tel. 0 67 42 / 38 88, E-Mail:tourist@boppard.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.