Teil-Sanierung der K118

Hunsrück/Nahe. Teilstücke der K 118 bei Boppard-Buchenau sollen am Montag, 23. September, ausgefräst und ab Dienstag mit dem Kleinfertiger saniert werden. Bei schlechtem Wetter kann die Maßnahme allerdings nicht durchgeführt werden. Für die Maßnahmen werden voraussichtlich drei Tage in Anspruch genommen.

Die Pläne, die beide Streckenabschnitte und eine Umleitungsstrecke zeigen können auf der Homepage der Stadt Boppard (www.boppard.de) unter der Rubrik „Pressemitteilungen“ eingesehen werden. Die Abschnitte werden jeweils mit einer Vollsperrung versehen, da sowohl der Fräs- als auch der Einsatz des Kleinfertigers keine Teilsperrungen mit Ampelanlage ermöglichen.

Die Umleitungstrecken verlaufen südlich über die B9 nach Bad Salzig und nördlich über die K 117 Fleckertshöhe, dann über die L 212 Weiler.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.