Herborn: Haus nach Brand komplett zerstört

Herborn. Ein Dachstuhlbrand wurde in Herborn (VG Herrstein-Rhaunen) gestern Abend um 20.32 Uhr gemeldet. Das Fachwerkhaus wurde aufgrund der Ausdehnung des Brandes völlig zerstört und ist daher nicht mehr bewohnbar. Ein Übergreifen auf ein unmittelbar angrenzendes Haus konnte durch das schnelle Eingreifen der beteiligten Feuerwehrkräfte (Idar-Oberstein, Herborn, Mörschied, Veitsrodt, Vollmersbach sowie Herrstein; insgesamt 140 Kräfte) weitestgehend verhindert werden.

Zehn benachbarte Bewohner im Bereich des Einsatzortes mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung und der akuten Brandgefahr vorübergehend evakuiert und durch das DRK, das mit etwa 30 Kräften am Einsatzort war, betreut werden. Personenschäden waren glücklicherweise nicht zu vermelden. Die Ermittlungen für die Brandursache laufen derzeit noch.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.