Trunkenheitsfahrt endet mit SEK-Einsatz

Oberreidenbach. Eine Trunkenheitsfahrt mündete am frühen Sonntagmorgen in Oberreidenbach in einem Einsatz des Sondereinsatzkommandos.

Weil sich bei der Ermittlung des mutmaßlichen Alkohol-Fahrers Hinweise darauf ergaben, dass der Mann im Besitz von Waffen ist, zogen die Beamten der Polizeiinspektion Idar-Oberstein für ihren "Hausbesuch" bei dem Verdächtigen die Kollegen des Spezialeinsatzkommandos zu Rate. Da sich der Verdacht der Trunkenheitsfahrt bestätigte, wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt. Im Rahmen des Einsatzes wurde niemand verletzt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.