500 Gäste beim Neujahrsempfang

Kulturpreis für Blue Note

Idar-Oberstein Stadt. Im Rahmen des gemeinsamen Neujahrsempfangs von Nahe-Zeitung, Artillerieschule und Stadt Idar-Oberstein verlieh Oberbürgermeister Frank Frühauf unter anderem auch den städtischen Förderpreis für Kunst und Kultur für das Jahr 2019. Er geht an den Jazz- und Blues Förderverein „Blue Note“ Idar-Oberstein. Der Kulturpreis ist mit einem Preisgeld von 2.5000 Euro dotierte, das von der Kreissparkasse Birkenfeld gesponsert wird.

„Auch in unserer hochtechnisierten, digitalen Welt gibt es ein großes Bedürfnis, Kultur live und in Farbe zu erleben“, unterstrich Oberbürgermeister Frühauf in seiner Laudatio. Und der im Jahr 2012 gegründete Verein Blue Note habe es sich zum Ziel gesetzt, einem breiten Publikum eben diese Kultur auf ganz unterschiedlichen Ebenen zugänglich zu machen. „Das ist ihm zweifelsohne gelungen“, so Frühauf. Dabei habe der Verein das vorhandene Kulturprogramm vor allem im Bereich des Jazz und Blues in hervorragender Weise ergänzt und erweitert. Mit seinen Veranstaltungen hat Blue Note auch immer wieder neue und teilweise unkonventionelle Spielorte entdeckt und bespielt.

Viele Events organisiert

So zum Beispiel Jazz Live im Parkhotel, Blues Nacht spezial in der Messe Idar-Oberstein, Konzerte und Veranstaltungen im Gewächshaus der Baumschule Fuchs, in der Gärtnerei Berg in Morbach, in der Abteikirche in Offenbach-Hundheim, im Saal Dahlheimer in Hottenbach oder während der Ferienaktion des Stadtjugendamtes im Zirkuszelt im Staden. „Vor allem mit der traditionsreichen Bluesnacht wurden schon etliche hochkarätige Künstler bis hin zu Weltstars nach Idar-Oberstein gelockt“, unterstrich der OB und ergänzte, dass weitere Schwerpunkte der Arbeit von Blue Note die Förderung von Nachwuchskünstlern und die Unterstützung von Aktivitäten im musikpädagogischen Bereich seien. Dabei würden die Verantwortlichen auch stets großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartner legen, zu denen unter anderem auch das Stadtjugendamt und das städtische Kulturamt, aber vor allem zahlreiche Vereine gehören. „Ich finde, Blue Note hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet, hat vieles auf den Weg gebracht und ist damit ein würdiger Preisträger des Förderpreises für Kunst und Kultur der Stadt Idar-Oberstein 2019“, so Oberbürgermeister Frühauf.

Urkunde für Hochreuther


Anschließend überreichte der OB die Verleihungsurkunde an den Vereinsvorsitzenden Dieter Hochreuther, der mit nahezu dem gesamten Vorstand zum Neujahrsempfang gekommen war. „Diese Geschlossenheit spiegelt sich auch in unserem Vereinsleben wider“, erklärte Hochreuther. Der Vorsitzende dankte seinen Vorstandskollegen für diese gute Zusammenarbeit sowie den Vereinsmitgliedern für deren Unterstützung. Die nächste Veranstaltung von Blue Note findet übrigens ebenfalls in der Messe IdaOberstein statt: Am Freitag, 24. April 2020, steht dort bei einer weiteren Blues Nacht spezial die B.B. King Bluesband auf der Bühne.
Nähere Informationen zu Blue Note und den anstehenden Veranstaltungen gibt es unter www.bluenoteio.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.