"Automarder" in Oberstein: Vier Aufbrüche in fünf Tagen

Idar-Oberstein Stadt. Im Laufe der vergangenen Woche wurden im Stadtteil Oberstein gleich mehrere Pkw aufgebrochen. In allen Fällen wurde Bargeld und Wertsachen aus den Fahrzeugen gestohlen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich jeweils um denselben Täter handelt.

Bereits am Donnerstag, 28. November, schlug der Täter zwischen 9 und 10 Uhr die Seitenscheibe eines Pkw in der Ritterstraße ein und stahl eine Geldbörse mit Bargeld und Dokumenten. Nach dem gleichen Muster ging der Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 1. auf 2. Dezember, in der Straße "Auf der Idar" vor. Auch dort schlug er die Seitenscheibe ein und stahl eine Geldbörse mit Bargeld und Dokumenten. Am Montag, 3. Dezember, schlug der Täter gleich doppelt zu: Gegen 13.30 Uhr brach er ein Auto in der Austraße auf, gegen 16 Uhr schlug er in der Peterstraße zu. Auch hier schlug er jeweils eine Seitenscheibe ein und erbeuete einen Geldbeutel mit Bargeld und Dokumente und ein älteres Navigationsgerät.

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe, die an den jeweiligen Tatorten verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 0 67 81 / 56 86 70 entgegen.

Gleichzeitig warnt die Kripo nochmals ausdrücklich davor, Wertgegenstände wie Geldbeutel, Taschen oder sonstige Wertgegenstände im Fahrzeug zu lassen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.