Ehepaar nach Brand in Hammerstein verstorben

Hammerstein. Die beiden am 7. März bei einem Brand ihrer Wohnung im Idar-Obersteiner Stadtteil Hammerstein verletzten 81- und 85-jährigen Eheleute sind am gestrigen Dienstag in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen an den Folgen ihrer schweren Brandverletzungen verstorben.

Die Brandursache ist nach der Durchführung weiterer kriminalpolizeilicher Ermittlungen auf einen technischen Defekt der Fritteuse in der Küche des Wohnhauses zurückzuführen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.