Bedrohungslage: Mann schießt aus Dachfenster

Polizei-Großeinsatz in Idar-Oberstein

Idar-Oberstein Stadt. Zu einem Großeinsatz der Polizei im Bereich der Idarer Börse kam es am gestrigen Sonntag zwischen 13.30 und 14.15 Uhr.

Hier bedrohte ein 39-jähriger die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rahmen privater Streitigkeiten. Der Verantwortliche konnte widerstandslos festgenommen werden. Es kamen keine Personen zu Schaden. Für die Dauer des Einsatzes kam es aufgrund der großräumigen Absperrung des Gefahrenbereiches zu Verkehrsbehinderungen.

Mann schießt aus Dachfenster

Zu einer weiteren Bedrohung kam es dann am Abend im Stadtteil Idar: Zunächst ging am frühen Sonntagabend über Notruf die Mitteilung bei der Polizeiinspektion Idar-Oberstein ein, dass ein Mann mit einer Pistole aus einem Dachfenster herausschießen würde. Da zunächst nicht klar war, ob es sich um eine scharfe Schusswaffe handelt, wurde die Örtlichkeit mit starken Kräften angefahren und Kontakt zum Mitteiler gesucht. Im Verlauf des Einsatzes konnte auch Kontakt zu dem 30-jährigen Verantwortlichen hergestellt werden. Wie sich herausstellte hantierte der stark alkoholisierte Mann an einem offenen Fenster mit einer Softair-Pistole, als er von dem Geschädigten bezüglich der Waffe angesprochen wurde.

Lizensierte Heckler & Koch

Hierbei soll es auch zu einer Bedrohung von Seiten des 30-jährigen gekommen sein. Bei der Waffe handelte es sich um eine lizenzierte Heckler und Koch (H&K) Softair-Pistole, einer H&K SFB9 täuschend echt nachempfunden Pistole und von einer solchen kaum zu unterscheiden. Gegen den 30-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung sowie wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.