Bell: Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Bell. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 226 bei Bell erlitt ein Fußgänger am Freitagabend lebensgefährliche Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann zu Fuß am rechten Fahrbahnrand unterwegs und trat unvermittelt auf die Fahrbahn, als sich ein Pkw von hinten näherte. Der Fahrer des Wagens konnte nicht mehr abbremsen und erfasste den Fußgänger. Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in in eine Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.