Kastellaun: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Hunsrück/Nahe. Am frühen Mittwochabend, 23. Juni, gegen 18.45 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei PKW auf der B 327 im Bereich Industriegebiet Kastellaun und der Ortslage Roth. Neben der Polizei waren Rettungskräfte und die freiwilligen Feuerwehren aus Kastellaun und Gödenroth mit 33 Einsatzkräften vor Ort.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung zu dem Zusammenprall der PKW auf der B 327. Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt, ein PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem PKW befreit werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen.

Beide Unfallbeteiligten sind derzeit außer Lebensgefahr. An beiden PKW entstand Totalschaden. Die B 327 war knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.