Schwerer Verkehrsunfall auf Hunsrückhöhenstraße

Kastellaun. Fünf Verletzte, vier davon schwer sind die Folge eines Frontalzusammenstoßes zweier PKW auf der B327 in Höhe Bell am frühen Samstagmorgen.

Bell. Fünf Personen sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B327 (Hunsrückhöhenstraße) am frühen Samstagmorgen gegen 5.50 Uhr verletzt worden. Ein PKW mit vier Männern im Alter von 18-19 Jahren befuhr die B327 in Richtung Trier. Kurz vor der Einmündung Bell kam das Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW. Die 53jährige Fahrerin des entgegenkommenden PKW wurde leicht, die vier anderen Personen schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Zwei Unfallbeteiligte mussten nach Koblenz in das Bundeswehrzentralkrankenhaus geflogen werden. Die weiteren Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.