Spielhalle überfallen - Täter flüchtet

Eine Mitarbeiterin eines Casinos in Kastellaun meldete in der Nacht auf Donnerstag, kurz vor 2 Uhr, dass sie soeben von einer männlichen Person mit vorgehaltener Pistole überfallen worden sei.

Der Täter hielt die Waffe in der linken Hand und trug eine dunkle Sturmhaube. In akzentfreiem Deutsch zwang er die Mitarbeiterin mit den Worten "Geld her" zur Öffnung der Kasse. Aus dieser entnahm er die Tageseinnahmen in Höhe eines dreistelligen Eurobetrages und steckte das Geld in die Tasche seiner schwarzen Jacke, bevor er zu Fuß in unbekannte Richtung flüchtete. 

Der Täter wird wie folgt beschreiben: Etwa 1,70 Meter groß, schmale Statur, Sturmhaube mit ovalem Augenausschnitt (Nase nicht mit Stoff bedeckt), kein Oberlippenbart, dunkle Sonnenbrille, dunkle Handschuhe, Jeanshose, dunkle Jacke.

Hinweise an die Polizei Simmer, Telefon 0 67 61 / 92 10, oder das Polizeipräsidium Koblenz, Telefon 02 61 / 10 30.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.