1 Kommentar

Teilabschnitt der Umgehung Gödenroth wird freigegeben

Hunsrück/Nahe. Die Arbeiten an der Ortsumgehung bei Gödenroth stehen kurz vor dem Abschluss. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach mitteilt, wird ein Teilabschnitt der Strecke am morgigen Freitag, 12. Juli, für den Verkehr freigegeben.

Im Zuge der Umlegung der B 327 und dem Bau der dazu benötigten Bauwerke war eine Vollsperrung und Erneuerung eines Abschnittes der K 36 zwischen Gödenroth und Ebschied notwendig. Dieser Bereich kann ab Freitag wieder befahren werden.

Ebenso wird, bedingt durch den nächsten Bauabschnitt, der Verkehr in Fahrtrichtung Emmelshausen/Pfalzfeld bereits über die neu hergestellte Abfahrt Gödenroth umgeleitet. In Fahrtrichtung Kastellaun wird der Verkehr einspurig auf der jetzigen B 327 geführt. In diesem Abschnitt wird dann ab dem 15. Juli ein Teil der B 327 zurückgebaut.

Weiter geht es dann im Bauabschnitt vom Anschluss an die K 36 in Richtung Anschluss alte/neue B 327 bei Braunshorn. Die Fertigstellung der rund vier Kilometer langen Neubaustrecke wird für Spätherbst dieses Jahres erwartet.

Artikel kommentieren

Kommentar von Klaus PeterMüss i g
nicht ganz korrekt..das Stück auf dem Foto wird nicht geöffnet .- aber es geht in grossen
Schritten den Ende zu
Lebenstraum.. und unendliche politische Arbeit