Aus dem Flugzeug direkt hinter Gitter

Hahn. Am Montagmorgen wurde ein 31-jähriger Marokkaner am Flughafen Hahn bei der Einreisekontrolle aus Fez (Marokko) von der Bundespolizei verhaftet.

Der junge Mann war bereits im Februar des vergangenen Jahres vom Frankfurter Landgericht wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von 9 Monaten verurteilt worden. Nach seiner Festnahme wurde der 31-Jährige umgehend in die Justizvollzugsanstalt Rohrbach gebracht.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.