Aus dem Flugzeug direkt hinter Gitter

Hahn. Am Montagmorgen wurde ein 31-jähriger Marokkaner am Flughafen Hahn bei der Einreisekontrolle aus Fez (Marokko) von der Bundespolizei verhaftet.

Der junge Mann war bereits im Februar des vergangenen Jahres vom Frankfurter Landgericht wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von 9 Monaten verurteilt worden. Nach seiner Festnahme wurde der 31-Jährige umgehend in die Justizvollzugsanstalt Rohrbach gebracht.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Straßen am Erbeskopf gesperrt

Kreis Bernkastel-Wittlich. Die Kreisstraßen K 130 (Zufahrt Bereich Hunsrückhaus) sowie der K 50 / K 121 (Zufahrt Aussichtspunkt / Radarstation) sind bereits seit Anfang des Monats aufgrund der witterungsbedingten Verkehrs- und Gefahrensituation bis Ende Januar 2021 gesperrt. Das hohe Verkehrsaufkommen und die teils chaotischen Verkehrsverhältnisse hatten in den letzten Wochen den Anlieger- und Berufsverkehr rund um den Erbeskopf erheblich beeinträchtigt. Zudem entstanden durch das Parken in angrenzenden Ortslagen sowie entlang von klassifizierten Straßen zahlreiche Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Da für die kommenden Wochenenden mit vergleichbaren Verhältnissen zu rechnen ist, haben sich die zuständigen Stellen dazu entschlossen, zusätzlich erneut die Landesstraße 164 entlang des Erbeskopfes zwischen den Bundesstraßen 269 und 327 zeitlich befristet für die Wochenenden 22. bis 24.01.2021 sowie 29. bis 31.01.2021 jeweils von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr für den Verkehr zu sperren. Die Anfahrt der Ortslage Deuselbach ist für Anlieger möglich. Die Einhaltung der verkehrsbehördlichen Anordnungen wird von der Polizei und den Ordnungsbehörden überwacht. (red)Die Kreisstraßen K 130 (Zufahrt Bereich Hunsrückhaus) sowie der K 50 / K 121 (Zufahrt Aussichtspunkt / Radarstation) sind bereits seit Anfang des Monats aufgrund der witterungsbedingten Verkehrs- und Gefahrensituation bis Ende Januar 2021 gesperrt. …

weiterlesen