B 50: Unfall verursachte mehrstündige Sperrung

Hunsrück/Nahe. Am frühen Dienstagmorgen, 7. Januar, befuhr ein beladener Sattelzug die B50 in Fahrtrichtung Trier. Kurz hinter der Abfahrt Flughafen-Hahn, im nur noch zweispurig ausgebauten Bereich, kam dieser aus noch ungeklärten Ursachen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Sattelzug geriet in den dort angelegten Straßengraben und kippte nach rechts um. Hierbei wurde der Sattelzug erheblich beschädigt. Unmittelbar nach dem Unfall, aber auch bei der mehrere Stunden andauernden schwierigen Bergung, musste die B 50 im benannten Streckenabschnitt vollständig gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet.

Die Sperrung konnte erst gegen 15.30 Uhr aufgehoben werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.