Hahn-Absolventin erhält Zukunftspreis Polizeiarbeit

Hahn. Ausgezeichnete Polizeiarbeit: Kommissarin Duresa Miftari vom Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik wurde in Berlin mit dem Zukunftspreis Polizeiarbeit 2020 ausgezeichnet. Sie hat sich mit der Rolle von smarten Lautsprechern wie Alexa & Co. für die Ermittlungsarbeit beschäftigt.

Smartspeaker erfreuen sich immer größerer Beliebtheit - die stetige Zunahme von Verbreitungsgrad und Nutzung der "intelligenten Lautsprecher" lässt die Bedeutung dieser neuen Technologie erkennen. Ob und inwieweit Smartspeaker auch für die Arbeit der Ermittlungsbehörden eine Rolle spielen können und müssen, hatte Polizeikommissarin (PK' in) Duresa Miftari, die seit Mai 2019 in der 4. Einsatzhundertschaft in Wittlich-Wengerohr ihren Dienst verrichtet, während ihres Studiums an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz (HdP) im Rahmen ihrer Bachelorthesis zum Thema "Alexa & Co. - Sprachassistenzsysteme als neuer polizeilicher Ermittlungsansatz?" untersucht.

Die Arbeit wurde bereits als beste Bachelorarbeit des 15. Bachelor-Jahrgangs prämiert. Im Oktober 2019 bewarb sich Miftari mit ihrer Bachelorthesis beim Behörden Spiegel um den "Zukunftspreis Polizeiarbeit 2020". Die Arbeit wurde seitens der Expertenjury - neben fünf weiteren eingereichten Arbeiten - in die engere Wahl genommen und die junge Kommissarin zum 23. Europäischen Polizeikongresses nach Berlin eingeladen.

Dort konnte Miftari die Jury mit dem zukunftsträchtigen Thema ihrer Bachelorarbeit und ihrer engagierten Vorstellung überzeugen.  Bei der anschließenden Preisverleihung wurde ihre Arbeit als beste Bachelorarbeit mit dem "Zukunftspreis Polizeiarbeit 2020" ausgezeichnet.

Sie erläuterte den Kongressteilnehmern, dass SmartSpeaker die "klassische" Internetrecherche in Zukunft immer weiter ablösen könnten. Daher müsse die Polizei sich mit diesen neuen Möglichkeiten beschäftigen, damit auch künftig keine ermittlungsrelevanten Informationen verloren gehen. 

"Alleine schon zur persönlichen Vorstellung meiner Arbeit nach Berlin zum 23. Europäischen Polizeikongress eingeladen zu werden und auch am Kongress teilnehmen zu können, war für mich eine ganz tolle und wertvolle Erfahrung. Dass dann meine Thesis dann auch noch als beste Bachelorarbeit ausgezeichnet wurde, ist unglaublich und macht mich natürlich auch stolz", so Kommissarin Miftari.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.