ab

Raubüberfall auf Fast-Food-Restaurant in Lautzenhausen

Lautzenhausen. Zwei Männer haben in der Nacht auf Montag, 20. August, gegen 1.05 Uhr die Burger King-Filiale in Lautzenhausen überfallen.

Die zwei Täter betraten das bereits geschlossene, aber nicht verschlossene Restaurant durch den Hintereingang und forderten die Angestellten unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe zur Herausgabe von Bargeld auf. Die Täter erbeuteten auf diesem Wege die Tageseinnahmen in vierstelligem Eurobereich. Nach der Tat flüchteten die Täter durch den Hintereingang in unbekannte Richtung. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

 

Die Personen wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1: etwa 173cm groß, trug dunkle Jogginghose mit zwei Streifen an den Seiten, dazwischen Zackenmuster. Weiterhin trug er einen grauen Kapuzenpulli und eine schwarze Sturmhaube.

Täter 2: Etwa 175 cm groß, trug eine dunkle Hose, schwarzen Kapuzenpulli, schwarze Sturmhaube und eine schwarze Umhängetasche.

 

Die Polizei fragt:

Wer hat den Überfall beobachtet und kann Hinweise zu möglichen Fluchtumständen geben?

Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die die Täter verloren oder weggeworfenhaben könnten?

Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

 

Hinweise nimmt die Kripo Koblenz unter der Telefonnummer 02 61 / 1 03 26 90 entgegen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.