Klaus Desinger

Katze mit Luftgewehr beschossen

Simmertal. Eine Katzenhalterin stellte am 4. Juli morgens fest, dass ihre Katze verletzt war. Eine Untersuchung beim Tierarzt ergab, dass sich im Körper des Tiers ein Luftgewehrdiabolo steckte.

Die Katze musste operiert werden, wird aber vermutlich bleibende Schäden behalten. Es ist nicht bekannt wie weit die Katze von ihrer Wohnanschrift Banzel des Nachts  herumstreunt.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn (0 67 52 / 15 60) oder jede andere Polizeidienststelle.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.