Mit Riesenkranz: Hennweiler läutet den Advent ein

Hennweiler. Stattliche fünf Meter im Durchmesser und 400 Kilo an Gewicht hat er, der größte, selbstgebundene und freihängende Adventskranz in der Region. Am Wochenende wurde er mit vereinten Kräften zum Aufstellort an der Alten Schule gebracht.

Zuerst wurde der sechs Meter hohe Mittelpfosten fixiert, dann ging's an den Zusammenbau des Kranzes. Mit viel Kraft und Geschick verbanden die Helfer die zwei Zoll großen Verschraubungen passgenau, anschließend wurden die Kerzen montiert. Tags darauf flochten die Helfer die vielen Tannenzweige zu einem großen Kranz. "Wir wollten für ein bisschen Adventsstimmung im Ort sorgen, da ja unser Weihnachtsmarkt leider wieder ausfallen muss", so Alfred Wendling, erster Vorsitzender des Vereins Young Humps, der die Advents-Aktion initiiert hatte.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.