Schwerstverletzte bei Unfall

Jugendliche aus Auto geschleudert

Bruschied. Schwerer Unfall: Kurz vor 14 Uhr befuhr am Dienstagnachmittag eine 19-jährige Frau mit ihrem VW Polo die Kreisstraße 5 aus Richtung Bruschied kommend in Richtung Hennweiler. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve geriet das Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern und kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend überschlug sich der Pkw mehrfach und kam mittig auf der Straße zum Stillstand.

Der 17-jährige Beifahrer und zwei weitere Mitinsassen (14 und 15 Jahre alt) wurden bei dem Überschlag aus dem Wagen geschleudert. Die Fahrerin und ihr Beifahrer erlitten mittelschwere, die beiden anderen Jugendlichen jeweils schwerste Verletzungen. Diese wurden mit Rettungshubschraubern in überörtliche Kliniken transportiert. Die 19-Jährige und der 17-Jährige wurden durch den Rettungsdienst in örtliche Krankenhäuser eingeliefert. Die K 5 musste zwischen den Ortschaften Bruschied und Hennweiler für mehr als 2 Stunden voll gesperrt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.