Betrunkener Ladendieb (71) flüchtet mit Auto

VG Meisenheim. Am Dienstag, 26. Oktober, fiel ein 71-jähriger Mann bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in Meisenheim auf. Der Täter flüchtete fußläufig durch den Kassenbereich und verlor im Rahmen der Flucht einen Teil der Beute auf dem Parkplatz. Der Ladendieb begab sich unmittelbar zu seinem Pkw um die Flucht motorisiert fortzusetzen. Eine Mitarbeiterin des Marktes wollte den Dieb noch vor der Wegfahrt hindern.

Die Mitarbeiterin stellte sich in den Fluchtweg des Täters. Dieser sah jedoch nicht von seinem Fluchttrieb ab und fuhr unbeirrt los. Die Mitarbeiterin des Marktes konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten. Der 71-jährige Ladendieb konnte im Nachgang mit seinem Pkw durch eine Streife kontrolliert werden. Es konnte weiteres potenzielles Diebesgut aufgefunden werden. Weiterhin konnte eine deutliche Alkoholbeeinflussung erhoben werden. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von umgerechnet 1,92 Promille. Bezüglich des Ladendiebstahls folgen weitere Ermittlungen. Auf Grund der Trunkenheit im Verkehr erfolgte zu Beweiszwecken eine Blutentnahme. Der Führerschein wurde zwecks vorläufiger Entziehung sichergestellt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.