Tapetenreste trotz Trockenheit im Wald verbannt

Meisenheim. Auf Grund einer Rauchentwicklung, scheinbar aus einem Waldstück zwischen Meisenheim und Callbach, ist am Dienstagmorgen die Feuerwehr ausgerückt. Fünf Feuerwehrleute aus Callbach fuhren an die Brandstelle und fanden dort die Reste eines Feuers. Eine größere Menge Tapetenreste war auf einer Wiese direkt neben Gestrüpp verbrannt worden. In dem Brandschutt fanden sich die Reste eines weißen Kunststofftransportsackes.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon-Nummer 0 63 82 / 91 10.Der Einsatz der Feuerwehr zeigt, dass Feuerstellen unbedingt angemeldet werden müssen. Während der herrschenden Trockenheit geht von jedem Feuer eine Gefahr der Ausweitung aus.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.