Wasserschildkröte auf Shoppingtour

VG Meisenheim. Eine Wasserschildkröte haben Polizei und Ordnungsbehörde am Mittwoch in der Untergasse in Meisenheim in ihre Obhut genommen.

Die ausgewachsene Gelbwangenschildkröte saß vor einem Bekleidungsgeschäft. Möglicherweise wurde das Tier vor dem Laden ausgesetzt. Dass es aus dem Glan alleine dorthin gekrabbelt war, dürfte eher auszuschließen sein. Gelbwangenschildkröten sind in unseren Gewässern nicht heimisch und sollten während der kalten Jahreszeit Winterruhe halten.

Reptil Alfons getauft

Mitarbeiter des Kleidergeschäfts nahmen sich des Tieres an und verständigten die Einsatzkräfte von Ordnungsamt und Polizei, welche gerade gemeinsam auf Streife waren. Die Ordnungshüter kümmerten sich um das etwa 20 Zentimeter große Reptil. In einer Plastikwanne mit lauwarmem Wasser wartete die Schildkröte dann in den Amtsstuben der Verbandsgemeindeverwaltung auf die Mitarbeiter des Tierheims. Bis dahin wurde sie auf den Namen "Alfons" getauft. Alfons ist im Tierheim Bad Kreuznach untergebracht. Das Tierheim ist unter der Telefonnummer 0671/8960296 erreichbar.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.