Benefiz-Fußballspiel für Ben

12-Jähriger nach Sprung in Pool schwer verletzt

Bundenbach. Am Freitag, 2. Oktober, findet auf dem Sportplatz in Bundenbach ein Benefizfußballspiel zu Gunsten für den verunglückten Ben statt. Der 12-Jährige aus Wahlenau hatte in der letzten Sommerferienwoche einen schlimmen Freizeitunfall. Beim Sprung in den heimischen Pool ist er mit dem Kopf so unglücklich aufgekommen, dass er eine Fraktur der dritten bis fünften Halswirbel hat.

Er liegt momentan in einer Spezialklinik, viele Kilometer von zuhause entfernt, kann weder die Beine noch die Arme bewegen. Es ist ein Hoffen und Bangen. Seine Mutter steht ihm Tag für Tag zur Seite. Der Förderverein Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder und deren Familien begleitet die Familie und hat durch einen Bekannten der Familie einen Spendenaufruf gestartet. Am 2. Oktober, an Bens 13. Geburtstag, findet ein Spiel der ehemaligen Mannschaft von Ben gegen eine Jugendauswahl der Soonwaldkicker um 17 Uhr statt. Im Anschluss um 18.30 Uhr spielt das Maslanka-Dream-Team gegen die Soonwaldkicker (Benefizfußballmannschaft der Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ / Förderverein Lützelsoon). Thomas Jung und das Leitungsteam Tosun Sas, Bernd Greber und Michael Greber organisieren die Mannschaft der Soonwaldkicker für dieses Benefizfußballspiel. Zusammen mit Ingolf Mörscher aus Bundenbach, haben sie diese Fußballaktion ins Leben gerufen.

Ben kickte selbst in Bundenbach

Ben ist selbst Fußballer und kickte in Bundenbach, so kam die Idee ein Spiel für Ihn zu machen. Die Fußballkollegen möchten Ihm mit einem Fußballspiel Ihre Verbundenheit und Unterstützung bekunden. Mit den Spenden, die bei diesem Fußballspiel zusammen kommen, soll Ben unterstützt werden. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Das Spiel findet unter den aktuellen Corona-Bestimmungen statt. Damit es am Eingang schneller geht, hier der Link zur Datenerhebung: https://www.swfv.de/sites/default/files/2020-07/Datenschutzerhebung-Corona-Hinweise.pdf . Dieses Formular sollte vorab ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden. Alle Mitorganisatoren freuen sich auf Ihren Besuch und bedanken sich bereits im Voraus bei allen Unterstützern.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.