Schneefälle locken zahlreiche Familien an - Mit Video

Polizei spricht von chaotischen Verkehrsverhältnissen

VG Rhaunen. Nichts geht mehr hieß es teilweise am Wochenende am Idar- und Erbeskopf. Zahlreiche Familien nutzen den Wintereinbruch, um eine Schlittenfahrt oder einen Schneespaziergang in den Wintersportgtebieten zu unternehmen.

Der Apell der Poilzei klang bisweilen schon verzweifelt: "Bitte bleiben Sie zuhause". Angesichts chaotischer Verkehrsverhältnisse hatten die Beamten zum wiederholten Male alle Hände voll zu tun. "Aufgrund der Erfahrungen der letzten Tage sind bereits die Zufahrten zum Gipfel und zur Mittelschneise der Skipiste gesperrt, auch der Parkplatz am Hunsrückhaus ist voll belegt. Damit sich die Situation nicht noch verschärft und Rettungswege blockiert werden, appelliert die Polizei Morbach eindringlich an potenzielle Besucher, von ihrem Vorhaben abzusehen und den Erbeskopf nicht anzufahren", hieß es in einer Pressemeldung am Sonntag.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.