1 Kommentar

Heute steht der Rhein wieder in Flammen

VG Sankt Goar-Oberwesel. Am heutigen Samstag sind die Schwesternstädte St. Goar und St. Goarshausen zum 71. Mal Schauplatz von "Rhein in Flammen". Rund 50.000 Menschen an den Rheinufern und auf den Höhen sowie 50 Schiffe im Schiffskorso werden zum beliebten Lichter- und Flammenspektakel erwartet.

Um 21 Uhr werden die Häuserfronten der beiden Rheinstädte illuminiert und die Burgen Katz und Rheinfels sowie die Rheinhöhen bengalisch beleuchtet und so der Beginn des Feuerwerks, das von den Burgen Katz und Rheinfels sowie von der Mitte des Rheins aus abgeschossen wird, eingeläutet. Den Gästen an Land wird ein buntes Programm geboten mit Live-Musik und Wein-, Bier- und Verzehrständen.

Das Programm am Samstag im Überblick:

Heerstraße
ab 11.00 Uhr Öffnung der Stände
ab 11.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit “Savage”
13.30 – 17.30 Uhr Stimmungsmusik mit der holländischen Musikkapelle “Tsmoesje” im Stadtgebiet

Festplatz Rheinanlagen
ab 12.00 Uhr Öffnung der Stände
ab 12.00 Uhr Live-Musik mit “Music4you”
ab 14 Uhr Live-Musik mit dem Musikverein St. Goar
ab 19 Uhr Live-Musik mit “Asphaltstürmer”

Feuerwerk „Rhein in Flammen“
21.00 Uhr Signalschüsse, Bengalische Beleuchtung der Burgen, Städte und Höhen; anschl. Feuerwerk von der Burg Katz, Burg Rheinfels und aus der Mitte des Rheins

Weitere Informationen, etwa zur Parkmöglichkeiten und Anreise, finden Sie unter: www.st-goar.de/de/rhein-in-flammen 

Artikel kommentieren

Kommentar von Reppenhagen
Von der Burg Katz war kein Feuerwehr und Bengalische beleuchtet War nur die Burg Rheinfels .