Jahrgangspräsentation der Mittelrhein Riesling Charta

Hunsrück/Nahe. Das Highlight im Jahreskalender der Mittelrhein Riesling Charta steht in den Startlöchern: Die diesjährige Jahrgangspräsentation. Diese findet am Samstag, 4. September, auf Maria Ruh in Urbar statt.

Von 14 bis 17 Uhr, können 40 Weine von über 20 Mitgliedsbetrieben aus dem gesamten Mittelrheintal  unter fachmännischer Begleitung der Charta-Winzer verkostet werden. Der Eintritt für die Jahrgangspräsentation kostet 18,- Euro pro Person und ist an der Tageskasse vor Ort zu entrichten. Ab Bahnhof St. Goar wird ein kostenfreier Shuttle-Service im halbstündlichen Takt nach Maria Ruh eingerichtet. Der erste Transfer ab St. Goar startet um 13.30 Uhr.

Im Fokus des Nachmittags stehen hierbei selbstverständlich die drei Profilweine der Riesling-Charta.  Die drei Spitzenweine kategorisieren sich durch ihren Alkoholgehalt und ihre Restsüße und stehen für jeweils einen bestimmten Wein-Typ. So ist der „Handstreich“ ein moderner, filigraner und feinfruchtiger Riesling, während es sich beim „Felsenspiel“ um einen ausgewogenen und bodenständigen Riesling handelt, der zu jeder Gelegenheit passt. Das „Meisterstück“ besticht durch seine Vollendung. Dieser trockene Riesling ist vollmundig und nachhaltig im Geschmack und verlangt volle Aufmerksamkeit.

Zusätzlich werden einige Charta-Rieslinge zur Verkostung angeboten und damit die gesamte Vielfalt der Riesling-Weine präsentiert. Es gelten die zum Veranstaltungstermin tagesaktuellen Corona-Regeln. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie alles Wissenswerte rund um die Mittelrhein-Riesling-Charta unter www.riesling-charta.com.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.