Nach Brand: Haus ist komplett zerstört

Biebernheim. Rund fünf Stunden dauerte der Einsatz der Feuerwehren aus Oberwesel, Perscheid, Damscheid, St. Goar, Bad Salzig, Boppard und Simmern gestern in Biebernheim. Die Feuerwehrleute konnten das Haus aber nicht mehr retten - es ist unbewohnbar.

Die vierköpfige Familie, von der glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt wurde - zwei Persone nhaben eine leichte Rauchvergiftung erlitten -  ist zunächst bei Verwandten untergekommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 250 000 Euro.

Die Löscharbeiten gestalteten sich bei den hochsommerlichen Temperaturen schwierig und kräftezehrend für die Feuerwehrmänner und -frauen. Mit einer Wärmebildkamera wurden versteckte Glutnester ausfindig gemacht. Vorsorglich musste während der Löscharbeiten der Strom in der gesamten Straße abgestellt werden sowie der Gasanschluss, der ebenfalls zur Sicherheit gesperrt wurde. Das Feuer ist nach ersten Erkenntnissen auf dem Grün hinter dem Gebäude ausgebrochen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.